Margarethe Brandl

Margarethe Brandl ist am 07.09.1933 in Wien geboren. Aufgewachsen ist sie in Kaisermühlen, die Kriegszeit hat sie auch immer wieder im Waldviertel verbracht.
Nach dem Krieg hat Margarethe - die von allen nur Kitty genannt wird - die Ausbildung zur Kindergartenpädagogin in Wien abgeschlossen und hat jahrelang in diesem Berufsfeld gearbeitet.
Nach ihrer Zeit zu Hause bei ihren vier Kindern hat sie im 21. Bezirk einen eigenen Kindergarten und Hort eröffnet. Zusätzlich hat sie ehrenamtlich in verschiedenen Einrichtungen gearbeitet.

  • Zweiter Weltkrieg
  • Kloster
  • Religiösität
  • Kaisermühlen
  • Bund Deutscher Mädchen
  • russische Armee

Margarethe Brandl

Margarethe Brandl ist am 07.09.1933 in Wien geboren. Aufgewachsen ist sie in Kaisermühlen, die Kriegszeit hat sie auch immer wieder im Waldviertel verbracht.
Sie erzählt über ihre Erfahrungen in der Schule, die Zeit bei dem Bund deutscher Mädchen und den Bombenangriffen, die sie selbst miterlebt hat.
Margarethe erzählt weiters über die Nachkriegszeit, wie sie ihren Mann kennengelernt hat und sich mit ihm ein unverhofftes Leben aufgebaut hat, da eine zeitlang der Wunsch nach dem Klosterleben vorherrschte.

Teil folgender Kollektionen