Anna Veis aus Tschechien

Anna Veis ist in der ehemaligen Tschechoslowakei im Jahr 1978 in Prag geboren und mit ihren Eltern als vierjährige nach Österreich geflüchtet.
Ihre Eltern wurden aufgefordert die damalige Tschechoslowakei zu verlassen, wobei sie dann als Staatenlose zuerst nach Österreich und dann nach Kanada gegangen sind. Kurze Zeit später haben sie sich dann wiederum entschlossen nach Österreich/Wien zurückzukehren. Anna Veis ist dann in Wien und Baden aufgewachsen - derzeit lebt und arbeitet sie in Wien und macht eine Ausbildung zur Krankenschwester.

  • Staatenlos
  • Flucht
  • Realsozialismus
  • Tschechoslowakei

Anna Veis aus Tschechien

Anna Veis, die in Wien lebt und eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert, erzählt im Interview von ihrer Kindheit in der ehemaligen Tschechoslowakai. Sie schildert, wie ihren Eltern die tschechoslowakische Staatsbürgerschaft aberkannt wurde und sie aus dem Land flüchten mussten. Zuerst landete die Familie in Traiskirchen und später in Ramsau, daraufhin beschlossen Annas Eltern nach Kanada zu gehen, worauf sie wiederum kurze Zeit später nach Wien zurückgekehrt sind.
Sie erzählt von den vielen Umzügen und Reisen sowie den Vorstellungen ihrer Eltern und den Problemen, als auch von ihren Integrationserfahrungen in Österreich.

Teil folgender Kollektionen